Buch-Tipp

Kommunikationstraining : Wie Schüler bei der Teamarbeit besser kommunizieren

Wie effektiv kooperatives Lernen ist, hängt stark von der Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler ab, miteinander zu kommunizieren. Vor allem kommt es darauf an, dass sie mit- und nicht nur zueinander sprechen. Aber wie lernen sie eine solche transaktive Kommunikation? Das Buch „Partner- und Gruppenarbeit lernwirksam gestalten“ zeigt, worauf es dabei ankommt, und führt mit vielen Übungen durch das Kommunikationstraining.

Annette Kuhn 16. März 2022 1 Kommentar
Buchcover zum Kommunikationstraining
Dennis Sawatzki, Lukas Mundelsee, Martin Hänze, Susanne Jurkowski: „Partner- und Gruppenarbeit lernwirksam gestalten“, Beltz Verlag, 139 S., 19,95 Euro.

Kooperatives Lernen wird in der Bildungsforschung als sehr effektiv betrachtet. Viele Lehrkräfte nehmen es aber eher als lästig, sehr zeitaufwendig und wenig produktiv wahr, daher praktizieren sie es auch weniger im Unterricht.

Was lässt sich tun, damit Gruppenarbeit zu besseren Arbeitsergebnissen und einer konzentrierteren Arbeitsatmosphäre führt? Das Autorenteam des Buches „Partner- und Gruppenarbeit lernwirksam gestalten“ sieht den Schlüssel dafür vor allem in der Kommunikation der Schülerinnen und Schüler, genau genommen in der transaktiven Kommunikation. Sie bedeutet, „dass Schüler:innen mit ihren eigenen Ideen zur Aufgabenstellung und zu den Lerninhalten Bezug nehmen auf die Ideen ihrer Lernpartner:innen, auf deren Ideen aufbauen und sie dadurch weiterentwickeln“, heißt es in dem Buch.

Viele Lehrerinnen und Lehrer sehen die sozialen und kommunikativen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler allerdings zu wenig ausgeprägt, um sich über Inhalte konstruktiv austauschen und erfolgreich zusammenarbeiten zu können. Doch Kommunikationsfähigkeit lässt sich erlernen. Dafür hat das Autorenteam ein Kommunikationstraining entwickelt, zu dem das Buch eine Anleitung bietet.

Mit dem Kommunikationstraining, so die Überzeugung des Autorenteams, würde sich im Übrigen nicht nur das kooperative Lernen effektiver gestalten lassen, sondern auch eine positive Wirkung auf die Beziehungen von Schülerinnen und Schülern untereinander ausgehen.

Hier steht das einführende Kapitel des Buches zum Download bereit: