Dieser Artikel erschien in Pädagogik 07-08, 2018: Mit Fake News umgehen lernen; Lebenspraktisches Lernen
Autorin: Kerstin Schröter
Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Medienpädagogik : Aus dem Umgang mit Fake News lernen: Medien im Fach­unterricht nutzen und analysieren (inklusive Interview mit Torben Ostermann)

Ob Informationen wahr oder falsch sind, ist für Schüler(innen) häufig „Glaubens­sache“ oder es hängt von der Gruppe oder von Freunden ab. Wie kann Unterricht in allen Fächern dazu beitragen, Manipulation in Medien besser zu erkennen? Und wie lernen Schüler(innen) als Nutzer(innen) und Produzent(inn)en kritisch mit Informationen umzugehen? Hinweise und Beispiele aus dem Unterricht einer Stadt­teil­schule in Hamburg.

Fake News
©Lars Rettberg (Die Deutsche Schulakademie)
Logo Pädagogik

Diesen Artikel der Zeitschrift „Pädagogik“ können wir Ihnen durch die freundliche Unterstützung von „Beltz“ als PDF zur Verfügung stellen.