Umfrage des Monats : Darf Schule nach einem WM-Spiel später anfangen?

Nach dem Tor von Toni Kroos in der 95. Minute gegen Schweden ist die Hoffnung wieder groß: Deutschland ist im WM-Fieber und träumt von einem fünften Stern. Selbstverständlich wollen auch die Jüngsten ihre Mannschaft anfeuern – doch wenn am nächsten Tag der Unterricht beginnt, kann die Nacht nach einem wichtigen WM-Spiel für sie zu kurz sein. Sollte die Schule dann ein Auge zudrücken und den Unterricht später starten lassen? Oder geht Schule immer vor Fußball? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Antje Tiefenthal / 25. Juni 2018
Ist bei wichtigen WM-Spielen das Verschieben von Tests, Hausaufgaben oder Unterrichts­zeiten für Sie eine Option?

Mehr zum Thema

Was sagen eigentlich die zuständigen Kultusministerien der Länder dazu? Das Schulportal hat nachgefragt und ganz unterschiedliche Antworten erhalten. Während zum Beispiel Sachsen flexibler reagieren kann, ist für Hamburg ein späterer Unterrichtsbeginn keine Option.

Alle Antworten der Länder im Überblick

Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktuelle Browser finden Sie hier. x