Kongress : Nicht mehr allein! Gute Schulen kooperieren

Jetzt aber schnell! Noch bis zum 25. Juni läuft die Anmeldephase für den Kongress der Deutschen Schulakademie zum Thema Kooperation an Schulen.

Antje Tiefenthal / 21. Juni 2018
Der Kongress „Nicht mehr allein! Gute Schulen kooperieren“ beleuchtet praxisnah und innovativ die verschiedenen Ebenen von Kooperation.
©Deutsche Schulakademie

Nach der erfolgreichen Premiere des ersten Kongresses der Deutschen Schulakademie vor zwei Jahren geht die Tagung nun in eine zweite Runde. Während 2016 das Thema „schule.gestalten.zukunft“ im Mittelpunkt der Veranstaltung stand, dreht sich in diesem Jahr alles um die verschiedenen Ebenen von Kooperation an Schulen. Unter dem Motto „Nicht mehr allein! Gute Schulen kooperieren“ lädt die Deutsche Schulakademie am 13. und 14. September nach Berlin.

Gute Schule braucht Teamplayer und keine Einzelgänger

Kooperationen sind ein starker Motor für die Schulentwicklung: „Einzelgänger sind ‚out‘, zumindest im Verständnis moderner Schulen“, sagt Werner Klein, der zum Programmteam der Deutschen Schulakademie gehört. Die Lehrkraft der Zukunft setzt auf Kooperation und Kommunikation. Das Ziel: ein vertrauensvolles Miteinander. „Denn Kinder entwickeln sich um so besser, je mehr die Erwachsenen, die sie dabei unterstützen sollen, an einem Strang ziehen, sich austauschen und abstimmen. Das betrifft das Lernen ebenso wie die Erziehung“, erklärt Wilfried Kretschmer, der wie Werner Klein Mitglied des Programmteams ist und von 2002 bis 2017 die Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim leitete.

Anmeldung für den Kongress ist bis Ende Juni möglich

Wie Lehrkräften und Schulleitungen eine intensivere Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern gelingen kann, will der Kongress beantworten. Die Veranstaltung richtet sich dabei nicht nur an Schulleitungen und Lehrkräfte, sondern auch an Studierende sowie an Akteure aus Bildungspolitik und -verwaltung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen dann unter anderem in interaktiven Workshops praxiserprobte Kooperationskonzepte der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises kennen. Außerdem sollen Impulse von wissenschaftlichen Expertinnen und Experten neue Perspektiven eröffnen und Denkanstöße geben, kündigt die Akademie auf ihrer Website an. Die Anmeldephase für den Kongress „Nicht mehr allein! Gute Schulen kooperieren“ läuft noch bis zum 25. Juni.

Auf einen Blick

  • Der Kongress „Nicht mehr allein! Gute Schulen kooperieren“ findet am 13. und 14. September in Berlin statt.
  • Weitere Informationen zum Tagungsprogramm gibt es auf der Website der Deutschen Schulakademie.
  • Die Bewerbungsfrist für den Kongress endet am 25. Juni.
  • Melden Sie sich jetzt an! Hier geht es zur Anmeldung > https://www.deutsche-schulakademie.de/anmeldung-kongress2018/
Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktuelle Browser finden Sie hier. x