Quiz

Jugendsprache : Jury kürt Jugendwort des Jahres 2018

„Ehrenfrau“ beziehungsweise „Ehrenmann“ hat sich gegen Konkurrenten wie „Lauch“, „Snackosaurus“ oder „lindnern“ durchgesetzt: Die Jury hat das Jugendwort des Jahres 2018 gekürt.

Antje Tiefenthal 16. November 2018 Aktualisiert am 16. April 2020
Zwei Jungs fotografieren das Jugendwort des Jahres 2018
„Ehrenfrau“ beziehungsweise „Ehrenmann“ ist das Jugendwort des Jahres 2018.
© Matthias Balk/dpa

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Sie sind Ehrenfrauen und Ehrenmänner! Wie bitte? Ja, genau: In der Jugendsprache bezeichnet der Begriff Ehrenfrau beziehungsweise Ehrenmann einen Menschen, der etwas Besonderes für jemanden leistet – und das tun Lehrkräfte ohne Frage. Eine mehrköpfige Jury aus Jugendlichen, Sprachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, Journalistinnen und Journalisten hat „Ehrenfrau“ beziehungsweise „Ehrenmann“ jetzt zum Jugendwort des Jahres gewählt.

In den vergangenen Wochen haben mehr als eineinhalb Millionen Menschen online darüber abgestimmt, welches Wort typisch für die Jugendsprache im Jahr 2018 ist. In die finale Auswahl haben es zehn Begriffe geschafft – darunter „Lauch“ („Trottel“), „Ich küss dein Auge“ („Ich hab dich gern“) oder „Auf dein Nacken!“ („Du zahlst!).

Der Langenscheidt-Verlag sucht bereits seit zehn Jahren die aktuellsten Jugendwörter. Der Ausdruck „I bims“ – ein Synonym für „Ich bin’s“ – war der Sieger im Vorjahr.

Doch wie gut kennen Sie sich mit der Jugendsprache aus? Testen Sie Ihr Wissen im Schulportal-Quiz!