Dieser Artikel erschien am 30.11.2019 in DER SPIEGEL

Schülerantworten zum Advent : „Jesus lag als Baby mit einer Grippe im Stall“

Wenn die Heiligen Drei Könige eine Möhre bringen und Gott zur Strafe zehn Blagen schickt, dann hat die Advents­zeit auch in der Schule begonnen. Die besten Schüler­antworten aus dem Religions­unterricht.

Krippe
©dpa

Es sei das „unwichtigste Fach, in dem man die besten Noten kriegt“, urteilte ein zwölf­jähriger Gymnasiast und ging fröhlich in den Religions­unterricht. Abgeschoben in die Rand­zeiten des Stunden­plans, wird ein oder zwei Stunden in der Woche über die Bibel­geschichte und Jesus, über Sex vor der Ehe oder ethische Fragen wie Tier­versuche geplaudert.

Die Kinder nennen es liebevoll „Reli“, doch Separatismus ist hier Alltag: Hier die Protestanten, dort die Katholiken, ab und zu werden auch Moslems extra unterrichtet. Vieles ist wider­sprüchlich in diesem Fach, bei dessen Gestaltung auch die Kirche ein Wörtchen mitreden darf.

Man könnte es aber auch kreative Assoziation nennen, wenn Schüler mutmaßen, was Kannibalen mit Luther zu tun haben oder warum Maria und Josef keine Herberge fanden. Oder welches Wurzel­gemüse die drei Könige für das Jesus­kind mit­brachten.

Die schönsten Irrläufer über Feiertage, Religion und die Advents­zeit aus allen drei Bänden lesen Sie hier:

Frage: Warum fanden Maria und Josef keine Herberge? Warum wurde Jesus in einem Stall geboren?
Antwort: Wegen der Weihnachts­ferien war alles ausgebucht.
Klasse 6

Klasse übt für das Weihnachts­krippen­spiel. Im Text kommen die Wörter „Marie, die Jung­frau, rein und keusch“ vor.
Lehrer: Was bedeutet denn rein und keusch?
Schüler: Sie hat sich gewaschen, aber den Keuch­husten hat sie trotzdem gekriegt.
Klasse 4

Frage: Wie nennt man den Urvater der drei monotheistischen Religionen?
Antwort: Avatar.

Die Kinder schreiben ein Weihnachts-ABC. Ein Schüler schreibt bei „H“ das Wort „hängen“ hin.
Lehrer: Was meinst du denn mit hängen?
Schüler: Naja, Weihnachten wurde Jesus doch gehängt.
Klasse 2

„Luther sagte: ‘Der Papst ist nicht die oberste Gewalt in der Küche!’“
Klasse 7

Frage: Was erhielt Mose am Berg Sinai von Gott?
Antwort: Die goldene Tafel, wo die Zehn Gebote stehen. Aber die Frage ist falsch. Das war nicht Mose, sondern Indiana Dschones.
Klasse 5

„Der Pharao hört nicht auf Mose, deshalb schickt Gott zur Strafe zehn Blagen.“

Frage: Wie können wir uns den Namen des Landes Samaria merken?
Antwort: Hier hat Maria bestimmt den Samen für Jesus bekommen.
Grundschule

Aus einer Klassenarbeit:
„Jesus lag als Baby mit einer Grippe im Stall.“
Klasse 7, Realschule

Frage: Weiß einer von Euch, was Sabbat ist?
Antwort: Klar, weiß ich! Das sagt man so. Der Hund, der sabbert.

„Christen feiern zu Ostern die Wieder­belebung von Jesus.“

Frage: Was brachten die drei Könige dem Jesus­kind mit?
Antwort: Gold, Weihrauch und eine Möhre.
Klasse 3

Ein Kapitel des Buchs widmet sich außerdem einem neuen Blickwinkel: dem der Schüler auf ihre Lehrer. „Unser Musik­lehrer und Chor­leiter spielte an seinem Flügel aus­schließlich ohne sein Gebiss“, erzählt ein ehemaliger Schüler, „er legte es vorher vor sich auf dem Flügel ab.“