Deutscher Schulpreis 2020 : „Bei uns ist der Flur Klassenzimmer“

15 herausragende Schulen sind für den Deutschen Schulpreis 2020 nominiert. Sie wurden im Januar und Februar von einer Expertenjury begutachtet. Was sind das für Schulen, wodurch heben sie sich von anderen Schulen ab, welche Herausforderungen haben sie zu bewältigen, was könnten andere Schulen von ihnen lernen? In loser Folge stellen wir die 15 nominierten Schulen auf dem Schulportal vor. In diesem Teil geht es um die Grund- und Mittelschule Thalmässing in Bayern.

Florentine Anders / 29. Mai 2020
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das ist die Schulgemeinschaft

Die Grund- und Mittelschule Thalmässing gehört zu einem beschaulichen Ort mit 5.000 Einwohnern in Bayern. Die Gemeinde Thalmässing liegt in der Metropolregion Nürnberg und ist geprägt von Landwirtschafts- und Handwerksbetrieben. Insgesamt lernen an der Schule 311 Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur neunten Klasse, aufgeteilt auf zwei Schulgebäude. Die Grundschulkinder wohnen überwiegend in der Gemeinde, in der Mittelschule ab der fünften Klasse kommen auch Schülerinnen und Schüler aus einem größeren Einzugsgebiet hinzu. Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf lernen hier inklusiv zusammen. In der Philosophie der Schule gelten alle Kinder als Inklusionskinder. Für ihre inklusive Arbeit wurde die Schule 2016 mit dem Jakob Muth-Preis ausgezeichnet.

Zur Schule gehört auch ein Hort mit einem offenem Ganztagsangebot. Für die Mittelschule gibt es ein Jobbüro, in dem montags zwei Ehrenamtliche aus der Wirtschaft die Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung und Bewerbung beraten.

Die Schule ist geprägt durch ein familiäres Klima, in dem die älteren Schülerinnen und Schüler Verantwortung für die jüngeren übernehmen. Grund- und Mittelschule veranstalten gemeinsame Feste und gehen gemeinsam auf Fahrten.

Der Deutsche Schulpreis 2020: Das sind die besten Schulen

Hier finden Sie alle Informationen zur Online-Preisverleihung am 23. September.

Mehr erfahren

Das macht diese Schule besonders

Klassenzimmer im herkömmlichen Sinne gibt es hier nicht mehr, stattdessen flexible Lernräume. In den Räumen befinden sich dreieckige Einzeltische mit Rädern, die sich beliebig kombinieren lassen. Die Stühle sind verstellbar, sodass kleine und große Schülerinnen und Schüler auf Augenhöhe gemeinsam an einem Tisch arbeiten können. Statt einer fest installierten Tafel gibt es verschiebbare Tafelelemente – so hat jede Tischgruppe eine eigene Tafel zum Arbeiten und Präsentieren. Die Lehrkraft sitzt nicht vorn, sondern an einem Tisch seitlich im Raum. Die Türen sind grundsätzlich offen zu den Gängen hin, die mithilfe eines ausgeklügelten Brandschutzkonzepts ebenfalls zu Lernräumen gemacht wurden. Die Räume haben große Fenster mit einer Sitzbank zum Gang. „Bei uns ist der Flur Klassenzimmer“, bringt es eine Lehrerin in dem Video auf dem Punkt.

Die gesamte Raumgestaltung unterstützt das Unterrichtsprinzip der Eigenverantwortung und Selbstständigkeit. Die Schülerinnen und Schüler in der sogenannten Freien Lernzeit entscheiden selbst, wo, in welchem Tempo und mit wem sie lernen. Wie das funktioniert, wird den Kindern schon ab der ersten Klasse vermittelt. In der Mittelschule erhalten die Schüler für jede Woche individuelle Arbeitsaufträge als digitale Datei.

Das können andere Schulen von dieser Schule lernen

An der Grund- und Mittelschule Thalmässing übernehmen die Schülerinnen und Schüler nicht nur Verantwortung für sich selbst, sondern auch für die anderen.

Die Schule hat ein besonderes Paten- und Lernhelfersystem entwickelt. Alle Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe übernehmen Verantwortung für ein Kind der ersten Klasse, das sie dann bis zum Ende der zweiten Klasse begleiten. Jeden Tag treffen sich die ersten und zweiten Klassen am Morgen mit ihren Paten und besprechen gemeinsam die Aufgaben. Die Paten helfen bei der Arbeitsorganisation, unterstützen bei den Lernaufgaben und geben Rückmeldungen über die Arbeit und das Sozialverhalten der Schulanfängerinnen und Schulanfänger in gemeinsamen Feedbackrunden. Damit diese Rückmeldungen immer wohlwollend und konstruktiv sind, werden die Jugendlichen eigens dafür geschult. Die Kleineren können sich jederzeit mit Problemen an ihre großen Paten wenden, auch wenn’s mal Schwierigkeiten auf dem Schulhof gibt. So werden viele Konflikte unter den Schülerinnen und Schülern selbst gelöst, ohne dass eine Lehrkraft eingreifen muss.

Neben diesem Patensystem gibt es Lernhelferinnen und Lernhelfer. Die Klassenlehrkräfte der ersten und zweiten Klassen melden einen Helferbedarf an, und die Mittelschule stellt diese dann zur Verfügung. Die Lernhelferinnen und Lernhelfer betreuen kleine Gruppen in unterschiedlichen Lernphasen und an verschiedenen Orten.

Auf einen Blick

  • Ort: Thalmässing, Bayern
  • Schulform: Grundschule; Mittelschule
  • Zahl der Schülerinnen und Schüler: 311
  • Zahl der Lehrkräfte und anderer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 34
  • Zahl der Klassen: 14
  • Website: https://vs-thalmaessing.de/

Mehr zum Schulpreis

  • 15 Schulen sind für den Schulpreis 2020 nominiert. Sie haben die Jury in sechs Qualitätsbereichen überzeugt und können nun auf den Deutschen Schulpreis hoffen.
  • Der Deutsche Schulpreis wird am 23. September verliehen. Die Preisverleihung findet in einem Online-Format auf dem Deutschen Schulportal statt. Weitere Infos gibt es hier. Ursprünglich sollte die feierliche Preisverleihung am 20. Mai in Berlin stattfinden. Doch wegen der Corona-Krise musste der Termin abgesagt werden.
  • Die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung reagieren auf die Corona-Krise mit einer neuen Ausschreibung für den Deutschen Schulpreis 2021. Statt der regulären Ausschreibung gibt es nun den Deutschen Schulpreis 20I21 Spezial. Ausgezeichnet werden Konzepte, die Schulen im Umgang mit der Krise entwickelt haben und die auch danach die schulische Arbeit nachhaltig verbessern sollen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Oktober 2020.
  • Weitere Informationen zum Deutschen Schulpreis 20I21 Spezial gibt es auch in Online-Beratungsworkshops.