Deutscher Schulpreis 2019 : Die ganze Preisverleihung im Video

Am 5. Juni wurde in Berlin das Geheimnis gelüftet, welche der 15 nominierten Schulen zu den sechs Preisträgern des Deutschen Schulpreises gehören. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) übertrug die Preisverleihung im ewerk live im Fernsehen. Die Übertragung konnte gleichzeitig hier auf dem Schulportal im Live-Stream ab 13:10 Uhr verfolgt werden. Die Moderatorin Eva-Maria Lemke vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und der Moderator Lennert Brinkhoff vom Südwestrundfunk (SWR) begrüßten vor Ort die Nominierten und Gäste und führten durch die Veranstaltung. Sie möchten die Preisverleihung noch einmal sehen? Kein Problem! Das Video der Preisverleihung können Sie unten im Video ansehen – ab Minute 35 beginnt die Preisverleihung.

05. Juni 2019 Aktualisiert am 07. Mai 2020
YouTube

Mit Klick auf „Video laden“ stimmen Sie zu, dass Youtube Cookies setzt und Daten (z.B. IP-Adresse) erhebt, die auch der Analyse des Nutzungsverhaltens, zum Ausspielen individualisierter Werbung im Google Werbenetzwerk oder der Verknüpfung mit einem Google-Konto dienen und in Drittländer (z.B. USA) übertragen werden können. Die Einwilligung ist freiwillig und jederzeit widerrufbar. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und bei Google.

Video laden

Auf einem Blick

  • Von den 15 nominierten Schulen werden insgesamt sechs mit Preisen ausgezeichnet.
  • Der Gewinner des Hauptpreises erhält 100.000 Euro, die weiteren fünf Preisträger jeweils 25.000 Euro. Alle weiteren nominierten Schulen bekommen Anerkennungspreise in Höhe von jeweils 5.000 Euro.
  • Die Robert Bosch Stiftung vergibt den Deutschen Schulpreis seit dem Jahr 2006 gemeinsam mit der Heidehof Stiftung. Kooperationspartner sind die ARD und die ZEIT Verlagsgruppe.
  • Seit dem Start des Programms haben sich rund 2.000 Schulen für den Preis beworben.