Quiz : Wie gut kennen Sie die Bildungssysteme in der EU?

Wo lernen schon die Kinder in der Grundschule das Programmieren? Wo soll künftig die Schulpflicht schon mit drei Jahren beginnen und wo werden Lehrkräfte am besten bezahlt? Die Bildungssysteme in den Ländern der Europäischen Union sind extrem vielfältig. In den 28 Mitgliedsstaaten der EU lernen allein an der Primarstufe mehr als 28,7 Millionen Kinder lesen, rechnen und schreiben. Wie gut kennen Sie sich mit dem Schulwesen unserer Nachbarn und anderer EU-Länder aus? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.

Fabian Schindler / 11. April 2019

Herzlichen Glückwunsch!

Sie haben auf Anhieb 0 von 9 Fragen richtig beantwortet!
0 Punkt Punkte
Frage 9/9

In welchem EU-Land wird ab der ersten Klasse das Schulfach „Programmieren“ verpflichtend an Schulen gelehrt?

Antwort 1

Belgien

Antwort 2

Spanien

Antwort 3

Litauen

Antwort 4

Großbritannien
RICHTIG!
Großbritannien hat 2014 verpflichtend das Fach „Programmieren“ ab der ersten Klasse an Schulen eingeführt. Auf diese Weise will die Regierung in London die „Digitalunternehmer der Zukunft“ ausbilden. Auch in Estland und Luxemburg ist Programmieren Pflichtfach an der Schule.
LEIDER FALSCH!
Großbritannien hat 2014 verpflichtend das Fach „Programmieren“ ab der ersten Klasse an Schulen eingeführt. Auf diese Weise will die Regierung in London die „Digitalunternehmer der Zukunft“ ausbilden. Auch in Estland und Luxemburg ist Programmieren Pflichtfach an der Schule.
Frage 8/9

In welchem EU-Land wird Lehrerinnen und Lehrern von Grundschulen und Sekundarstufe II nach 15 Jahren Berufstätigkeit im Schnitt das höchste Gehalt gezahlt?

Antwort 1

Dänemark

Antwort 2

Deutschland

Antwort 3

Luxemburg

Antwort 4

Niederlande
RICHTIG!
Luxemburg zahlt seinen Lehrkräften ein Jahresgehalt von 77.139 Euro. Das ist Spitze in der EU. Lehrkräfte in Deutschland belegen mit 56.527 Euro den zweiten Platz. Schlusslichter sind Ungarn mit 14.600 Euro, Slowenien mit 13.000 Euro und Lettland mit 7.400 Euro. Diese niedrigen Gehälter werden auch von einer schwächeren Kaufkraft nicht aufgewogen.
LEIDER FALSCH!
Luxemburg zahlt seinen Lehrkräften ein Jahresgehalt von 77.139 Euro. Das ist Spitze in der EU. Lehrkräfte in Deutschland belegen mit 56.527 Euro den zweiten Platz. Schlusslichter sind Ungarn mit 14.600 Euro, Slowenien mit 13.000 Euro und Lettland mit 7.400 Euro. Diese niedrigen Gehälter werden auch von einer schwächeren Kaufkraft nicht aufgewogen.
Frage 7/9

Welches EU-Land führt ab dem Schuljahr 2019/20 die Schulpflicht ab drei Jahren ein?

Antwort 1

Österreich

Antwort 2

Frankreich

Antwort 3

Schweden

Antwort 4

Finnland
RICHTIG!
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat angekündigt, dass die Schulpflicht künftig für Kinder ab dem dritten Lebensjahr gelten werde. Die Ankündigung hatte aber eher symbolischen Wert: Die überwiegende Mehrzahl der französischen Kinder besucht bereits seit Jahren ab dem dritten Lebensjahr die „École maternelle“. Und das kostenfrei.
LEIDER FALSCH!
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat angekündigt, dass die Schulpflicht künftig für Kinder ab dem dritten Lebensjahr gelten werde. Die Ankündigung hatte aber eher symbolischen Wert: Die überwiegende Mehrzahl der französischen Kinder besucht bereits seit Jahren ab dem dritten Lebensjahr die „École maternelle“. Und das kostenfrei.
Frage 6/9

In welchen beiden EU-Ländern ist Homeschooling vom Gesetzgeber nicht erlaubt?

Antwort 1

Schweden und Deutschland

Antwort 2

Griechenland und Spanien

Antwort 3

Belgien und Portugal

Antwort 4

Frankreich und Norwegen
RICHTIG!
Die meisten Länder der EU erlauben Homeschooling ausdrücklich, andere tolerieren es zumindest. Das ist bei Schweden und Deutschland aber nicht der Fall. In beiden Staaten besteht Schulpflicht in öffentlichen oder privaten Schulen und es ist es verboten, Kinder zu Hause zu unterrichten beziehungsweise unterrichten zu lassen.
LEIDER FALSCH!
Die meisten Länder der EU erlauben Homeschooling ausdrücklich, andere tolerieren es zumindest. Das ist bei Schweden und Deutschland aber nicht der Fall. In beiden Staaten besteht Schulpflicht in öffentlichen oder privaten Schulen und es ist es verboten, Kinder zu Hause zu unterrichten beziehungsweise unterrichten zu lassen.
Frage 5/9

In welchem Land kommen in der Schule rein rechnerisch die meisten Schülerinnen und Schüler auf eine Lehrkraft in der Sekundarstufe II?

Antwort 1

Slowenien

Antwort 2

Finnland

Antwort 3

Niederlande

Antwort 4

Großbritannien
RICHTIG!
Auf Platz eins liegen hier die Niederlande, wo 17,9 Lernende auf eine Lehrkraft kommen. Ganz anders sieht das in Litauen aus, dort liegt der Wert bei nur 7,7 Lernenden pro Lehrkraft. Der EU-Durchschnitt liegt bei 12 Schülerinnen und Schülern je Lehrkraft.
LEIDER FALSCH!
Auf Platz eins liegen hier die Niederlande, wo 17,9 Lernende auf eine Lehrkraft kommen. Ganz anders sieht das in Litauen aus, dort liegt der Wert bei nur 7,7 Lernenden pro Lehrkraft. Der EU-Durchschnitt liegt bei 12 Schülerinnen und Schülern je Lehrkraft.
Frage 4/9

In welchem Land der EU gibt es die längsten Sommerferien?

Antwort 1

Italien

Antwort 2

Spanien

Antwort 3

Lettland

Antwort 4

Estland
RICHTIG!
Spitzenreiter ist Lettland. Dort haben Schülerinnen und Schüler 13 Wochen im Sommer Urlaub, knapp vor Italien, Estland und Litauen. Deutschland belegt mit sechs Wochen einen der hinteren Ränge. Dafür gibt es in Deutschland zwischendurch mehr Ferien, etwa im Herbst.
LEIDER FALSCH!
Spitzenreiter ist Lettland. Dort haben Schülerinnen und Schüler 13 Wochen im Sommer Urlaub, knapp vor Italien, Estland und Litauen. Deutschland belegt mit sechs Wochen einen der hinteren Ränge. Dafür gibt es in Deutschland zwischendurch mehr Ferien, etwa im Herbst.
Frage 3/9

In welchem EU-Land haben Schülerinnen und Schüler auf das Jahr gerechnet die meisten Ferientage?

Antwort 1

Polen

Antwort 2

Ungarn

Antwort 3

Bulgarien

Antwort 4

Spanien
RICHTIG!
In der Summe haben Kinder in Bulgarien die meisten Ferientage. 102 freie Tage sind es über das Jahr verteilt. Die wenigsten Ferientage gibt es in Tschechien. Dort haben Schülerinnen und Schüler nur an 56 Tagen frei, in Deutschland sind es 74 Tage. Der EU-Schnitt liegt bei 78 Tagen.
LEIDER FALSCH!
In der Summe haben Kinder in Bulgarien die meisten Ferientage. 102 freie Tage sind es über das Jahr verteilt. Die wenigsten Ferientage gibt es in Tschechien. Dort haben Schülerinnen und Schüler nur an 56 Tagen frei, in Deutschland sind es 74 Tage. Der EU-Schnitt liegt bei 78 Tagen.
Frage 2/9

Welche ist die am meisten gelehrte Fremdsprache in der Primarstufe und im Sekundarbereich I?

Antwort 1

Französisch

Antwort 2

Englisch

Antwort 3

Spanisch

Antwort 4

Deutsch
RICHTIG!
Englisch ist die mit Abstand am meisten gelehrte Fremdsprache innerhalb der EU. 82 Prozent aller Schülerinnen und Schüler erlernen die Sprache in Primarstufe und Sekundarstufe I. In der Sekundarstufe II steigt der Wert auf 95 Prozent an.
LEIDER FALSCH!
Englisch ist die mit Abstand am meisten gelehrte Fremdsprache innerhalb der EU. 82 Prozent aller Schülerinnen und Schüler erlernen die Sprache in Primarstufe und Sekundarstufe I. In der Sekundarstufe II steigt der Wert auf 95 Prozent an.
Frage 1/9

In welchem EU-Land ist 2009 bei der PISA-Erhebung die höchste Lesekompetenz bei Schülerinnen und Schülern festgestellt worden?

Antwort 1

Luxemburg

Antwort 2

Dänemark

Antwort 3

Finnland

Antwort 4

Deutschland
RICHTIG!
Bei der PISA Erhebung 2009 belegte Finnland Platz eins, gefolgt von den Niederlanden, Belgien, Norwegen und Estland. Deutschland belegte Platz zehn. Der Vorsprung der Finnen bei der Lesekompetenz betrug in etwa ein Schuljahr vor den Niederlanden.
LEIDER FALSCH!
Bei der PISA Erhebung 2009 belegte Finnland Platz eins, gefolgt von den Niederlanden, Belgien, Norwegen und Estland. Deutschland belegte Platz zehn. Der Vorsprung der Finnen bei der Lesekompetenz betrug in etwa ein Schuljahr vor den Niederlanden.