Jahresvorschau : PISA, Bildungsbericht, Deutscher Schulpreis – was Schulen 2022 erwartet

Auch 2022 ist für die Schulen ein Jahr voller Ungewissheit. Wie lange die Pandemie – insbesondere mit Blick auf Omikron – den Unterrichtsbetrieb noch beeinträchtigen wird, lässt sich bisher nicht verlässlich einschätzen. Aber abgesehen von der Pandemie gibt es einige Ereignisse, die 2022 feststehen und die für alle Schulbeteiligten interessant sein können. Das Schulportal stellt die wichtigsten Ereignisse vor.

Annette Kuhn 31. Dezember 2021 Aktualisiert am 21. Januar 2022
Jahresvorschau Holzklötze mit Jahreszahl 2022
Im Jahr 2022 erscheinen einige Bildungsstudien, die für Schulen interessante Ergebnisse bringen können.
©Panuwat Dangsungnoen/iStock

Januar

KMK-Präsidentschaft: Am 13. Januar 2022 übernimmt Karin Prien (CDU), Bildungsministerin von Schleswig-Holstein, die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz für das Jahr 2022. Sie löst damit die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) auf diesem Posten ab. Karin Prien stellt ihre Präsidentschaft unter das Motto „Lernen aus der Pandemie“.

„Welttag der Bildung“: Am 24. Januar 2022 erinnert die UNESCO wie jedes Jahr am „Internationalen Tag der Bildung“ daran, dass Bildung der Schlüssel für nachhaltige Entwicklung ist. An diesem Tag erscheint auch der „REDS International Report“ von IEA (International Association for the Evaluation of Educational Achievement) und UNESCO. Der Bericht präsentiert aktuelle Daten dazu, wie sich die Corona-Pandemie auf das Lernen im Sekundarbereich ausgewirkt hat. Deutschland war an der Studie allerdings nicht beteiligt.

Februar

Deutscher Schulpreis: Am 31. März 2022 ist Einsendeschluss der Bewerbungen für den Deutschen Schulpreis der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung. Aufgrund der weiterhin herausfordernden pandemischen Situation und der dadurch angespannten Lage in den Schulen wurde die Bewerbungsfrist verlängert. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausschreibung steht das Thema „Unterricht besser machen“. Gesucht sind Schulen, die guten, lernwirksamen Unterricht erfolgreich umsetzen und von denen andere Schulen lernen können. Alle Informationen rund um die Bewerbung gibt es hier. Mehr zu den Preisträgern und Nominierten der vergangenen Jahre gibt dieser Überblick.

März

Die ursprünglich für März geplante Bildungsmesse didacta ist verschoben auf Juni!

April

Deutscher Schulpreis: Im April kommt die Jury für den Deutschen Schulpreis zusammen und verkündet nach ihrer Sitzung Ende April die „TOP 20“.

PISA: Für April/Mai 2022 ist die Durchführung der PISA-Studie 2022 geplant. Wie schon in den vorherigen Erhebungen wird auch diesmal eine repräsentative Stichprobe aller 15-jährigen Schülerinnen und Schüler Aufgaben zu mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenz sowie zur Lesekompetenz am Computer bearbeiten. Nach 2003 und 2012 liegt der Schwerpunkt der Erhebung 2022 auf der mathematischen Kompetenz. Die Ergebnisse werden im Dezember 2023 veröffentlicht.

IQB-Bildungstrend: Von April bis Juli 2022 finden die Erhebungen für den IQB-Bildungstrend 2022 statt. Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe aus allen Bundesländern nehmen daran teil. Nach einem Zufallsverfahren werden die Schulen gezogen, die sich an der Erhebung beteiligen. Und ebenfalls per Zufall werden dann eine oder zwei Klassen der Schulen bestimmt, in denen die Testungen stattfinden. Überprüft wird das Erreichen der Bildungsstandards der KMK in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch. Die Ergebnisse des IQB-Bildungstrends werden im Herbst 2023 vorgestellt.

Abschlussprüfungen: Ab Ende April beginnen in den ersten Bundesländern die Abiturprüfungen und die anderen Abschlussprüfungen. Auch dieses Schuljahr ist für Schülerinnen und Schüler mit erheblichen Einschränkungen verbunden. Es ist daher wahrscheinlich, dass sich die Kultusministerkonferenz 2022 für die Abiturprüfungen und die weiteren Abschlussprüfungen wieder auf Erleichterungen verständigt, ähnlich wie bereits 2021. Hamburg hat als erstes Bundesland bereits im November angekündigt, die Prüfungen für die Abschlussjahrgänge zu erleichtern. So soll es mehr Zeit für die Klausuren geben, und die Prüfungsthemen sollen stärker eingegrenzt werden.

Mai

Zukunftscamp: Am 18. und 19. Mai 2022 findet das zweite „Digitale Zukunftscamp“ der Robert Bosch Stiftung statt. Der erfolgreiche Auftakt fand im Dezember 2021 statt. Bei der Online-Veranstaltung im Mai 2022 geht es um das Thema „Die Rolle von Lehrkräften in neuen Lernsettings“. Mehr zum Zukunftscamp und zur kostenlosen Teilnehme gibt es hier.

Juni

Deutscher Schulpreis: Im Juni 2022 kommt die Jury für den Deutschen Schulpreis zum zweiten Mal zusammen und verkündet im Anschluss an die finale Auswahlsitzung die nominierten Schulen für die diesjährige Wettbewerbsrunde.

Bildungsmesse: Die ursprünglich vom 22. bis 26. März 2022 geplante Bildungsmesse didacta wurde wegen Pandemie-Lage auf Juni verschoben. Sie soll nun vom 7. bis 11. Juni auf dem Kölner Messegelände stattfinden. Die didacta gilt als Europas größte Fachmesse für Bildung und gibt mit einem umfangreichen Fortbildungsprogramm Einblick in das gesamte Bildungswesen von der frühkindlichen über die schulische und berufliche Bildung bis zum lebenslangen Lernen. In den vergangenen zwei Jahren konnte die Messe nicht bzw. nur digital stattfinden. 2022 ist sie bislang wieder als Präsenzveranstaltung geplant.

Nationaler Bildungsbericht: Seit 2006 erscheint im Zwei-Jahres-Rhythmus der Nationale Bildungsbericht. Im Juni 2022 wird der achte Nationale Bildungsbericht vorgelegt. Der umfangreiche Datenreport ist eine Bestandsaufnahme zu allen Phasen der Bildung. So gibt es einen Überblick über den Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler, aber auch dazu, inwieweit der soziale Hintergrund die Bildungschancen beeinflusst.

September

Deutscher Schulpreis: Voraussichtlich im September 2022 findet die diesjährige Preisverleihung des Deutschen Schulpreises statt. Geplant ist derzeit eine feierliche Veranstaltung in Berlin, bei der die sechs Preisträger verkündet werden.

Oktober

IQB-Bildungstrend 2021: Voraussichtlich im Oktober 2022 wird der IQB-Bildungstrend 2021 vorgestellt. Ursprünglich war die Veröffentlichung schon für 2021 geplant, aber wegen der Corona-Pandemie musste die Erhebung um ein Jahr verschoben werden. Im IQB-Bildungstrend 2021 wurde zum dritten Mal das Erreichen der Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz (KMK) in den Fächern Deutsch und Mathematik bei Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen überprüft.

November

Konferenz Bildung Digitalisierung: Am 16. und 17. November 2022 lädt das Forum Bildung Digitalisierung zur siebten „Konferenz Bildung Digitalisierung“ ein. Die Konferenz zeigt Best Practices von Bildung in der digitalen Welt und bietet Akteurinnen und Akteuren aus dem Bildungsbereich eine Plattform für Austausch und Vernetzung. Das Thema der „KonfBD22“ heißt „Visionen für das System Schule“. Bislang ist die Konferenz als Präsenzveranstaltung in Berlin geplant.

Schulleitungskongress: Vom 10. bis 12. November 2022 findet in Düsseldorf der Deutsche Schulleitungskongress (DSLK) statt. Der DSLK bezeichnet sich selbst als die größte Fachveranstaltung für Schulleitungen im gesamten deutschsprachigen Raum.