Webinar : Live via Facebook: Wie geht gute Unterrichtsbeobachtung?

Thomas Häcker von der Universität Rostock hat live via Facebook Tipps für die Hospitation im Unterricht gegeben. Das komplette Video kann jetzt auf der Website der Deutschen Schulakademie abgerufen werden.

Antje Tiefenthal / 07. November 2018

Wie bereite ich mich optimal auf einen Besuch im Unterricht vor? Wie kann ich am besten meine Beobachtungen dokumentieren? Und kann ich während meines Unterrichtsbesuchs mit den Schülerinnen und Schülern sprechen?

Fragen wie diese hat Thomas Häcker, Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Rostock und Jury-Mitglied des Deutschen Schulpreises, am 8. November live auf Facebook beantwortet. Das Webinar „Wie geht gute Unterrichtsbeobachtung?“ wurde öffentlich über die Facebook-Seite der Deutschen Schulakademie gestreamt. Das Publikum konnte sich dabei direkt mit Fragen an Thomas Häcker wenden – er gab praxistaugliche Tipps für die Unterrichtshospitation.

Im Rahmen ihres Hospitationsprogramms bietet die Schulakademie für die Stipendiatinnen und Stipendiaten ein Begleitprogramm zur Vorbereitung mit Live-Video-Terminen an – und nur dieses Webinar ist öffentlich für alle Interessierten zugänglich.

Das komplette Video mit Ratschlägen zur Unterrichtsbeobachtung können Interessierte ab sofort über die Website der Deutschen Schulakademie abrufen.

Mehr zum Thema

  • Thomas Häcker hat mit Silvia-Iris-Beutel, Professorin für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik an der Technischen Universität Dortmund, in einem gemeinsame Gastbeitrag für das Schulportal gezeigt, dass Leistungsbewertung auf Zensuren und Notenzeugnis verzichten kann. Hier geht es zum Gastbeitrag „Moderne Leistungsbeurteilung braucht keine Noten“.
  • Das Regionale Berufsbildungszentrum Wirtschaft in Kiel macht beispielhaft vor, wie Kolleginnen und Kollegen gemeinsam den Unterricht voranbringen. Für das Verfahren „Kollegiale Unterrichtsreflexion“ besucht und berät sich eine Gruppe von Lehrkräften gegenseitig im Unterricht. Hier erfahren Sie mehr über das Konzept „Kollegiale Unterrichtsreflexion“.
  • An der Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim bewerten Schülerinnen und Schüler anhand von Fragebögen den Unterricht ihrer Lehrkräfte. Lesen Sie hier mehr über das praxiserprobte Konzept „Schülerfeedback“.
Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktuelle Browser finden Sie hier. x