Ulrike Hartmann, Jenny Kuschel, Eric Richter

Ulrike Hartmann, Jenny Kuschel, Eric Richter

Ulrike Hartmann (l.) arbeitet am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation in der Abteilung Lehr- und Lernqualität in Bildungseinrichtungen. Sie hat Psychologie an der Universität Münster studiert und an der Universität Göttingen in einem interdisziplinären Team aus Psychologie und Fachdidaktik promoviert. Ulrike Hartmann befasst sich schwerpunktmäßig damit, wie Lehrkräfte im Studium und im Berufsleben wissenschaftliche Erkenntnisse und Forschungsbefunde für die Weiterentwicklung ihres eigenen Unterrichts nutzen können.

Jenny Kuschel arbeitet im Team des Projekts „CoMMIT“ der Universität Potsdam und der Bergischen Universität Wuppertal. Sie hat bis 2018 an der Universität Potsdam Lehramt für die Primarstufe studiert. Seitdem ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung an der Universität Potsdam. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Lehrkräftefortbildungen sowie Kooperation zwischen Lehrkräften. Mit dem Thema Lehrkräftefortbildungen beschäftigt sie sich auch in ihrer Promotion.

Eric Richter absolvierte ein Lehramtsstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach seinem Vorbereitungsdienst promovierte er zum Angebot und zur Nutzung von Lehrkräftefortbildungen an der Universität Potsdam. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt er sich dort heute u.a. auch mit der Digitalisierung und dem Einsatz von Virtual Reality in der Lehrkräfteausbildung sowie mit Lehrkräften im Quer- und Seiteneinstieg.