Thomas Häcker

Thomas Häcker ist Professor für Schulpädagogik an der Universität Rostock, wo er von 2008 bis 2012 als Gründungsdirektor das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung der Universität Rostock (ZLB) leitete. Zuvor war er Leiter des Instituts für Pädagogische Professionalität und Schulkultur (IPS) an der Pädagogischen Hochschule in Luzern.
Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Portfolioarbeit, alternative Formen der Leistungsbeurteilung, die reflektierende Professionalisierung von Lehrpersonen, inklusives Lernen in heterogenen Lerngruppen sowie Fragen der Ethik in pädagogischen Beziehungen. Thomas Häcker Ist Mitglied in der Jury für den Deutschen Schulpreis.