Thomas Ahnfeld

Thomas Ahnfeld hat gerade sein Referendariat in Thüringen abgeschlossen und ist jetzt Gymnasiallehrer für Sport und Spanisch. Nach den Sommerferien wird er seine Arbeit als Lehrkraft zunächst ruhen lassen und als Referent für Pädagogik für die Evangelischen Schulstiftung Mitteldeutschland arbeiten.
Er gehört zum Team des Regionalbüros des Deutschen Schulpreises in Jena gehört und hat das Planspiel Gute Schule mitentwickelt, das Impulse zur Schulentwicklung geben will.
Ahnfeld hätte sich gewünscht, dass die Corona-Krise stärker zu einem Überdenken der Lern- und Lehrstrukturen auch in der Lehramtsausbildung anregt. Darum hat er im April einen offenen Brief an sein Studienseminar geschrieben, in dem er Denkanstöße für die zukünftige Gestaltung des Referendariats formuliert geben wollte.