Camilla Rjosk und Sofie Henschel

Dr. Camilla Rjosk studierte Psychologie und promovierte zum Thema „Effekte der Schulklassenzusammensetzung auf Lernergebnisse von Schülerinnen und Schülern und Bedeutung der Unterrichtsqualität in unterschiedlich zusammengesetzten Schulklassen". Seit 2010 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) in verschiedenen Projekten, u.a. im Bereich Fremdsprachen (Abitur und Vergleichsarbeiten 8. Klasse) sowie IQB-Bildungstrend in der Primarstufe.

Dr. Sofie Henschel schloss ihr Studium der Erziehungswissenschaft (Master) an der FU Berlin ab. Ihre Dissertation im Fach Erziehungswissenschaft an der FU Berlin schrieb sie zum „Thema Effekte motivationaler und affektiver Merkmale auf das Testverstehen". Seit 2017 ist sie stellvertretende wissenschaftliche Leiterin am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) und unter anderem verantwortlich für die Weiterentwicklung der Vergleichsarbeiten (VERA) bei der Umstellung auf computerbasiertes Testen und verschiedene Forschungsprojekte im
Bereich Sprach- und Leseförderung.