Adventskalender

23.Dezember : Verliebt in eine Seele

Die außergewöhnliche Liebesgeschichte zwischen Rhiannon und der Seele „A“, die jeden Tag in einem anderen Körper aufwacht, führt die Leserinnen und Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. David Levithan schafft es mit „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ eine verrückte Idee realistisch zu verpacken und ihr eine tiefere Ebene zu verleihen.

Buch „Letztendlich sind wir dem Universum egal“
©istock

Für viele ist es schwer, sie selbst zu sein. Zu oft spielt der eigenen Körper und das Aussehen eine wichtigere Rolle. Dabei werden die eigenen, inneren Werte fast gänzlich ignoriert. Doch zählen die am Ende nicht am meisten? Ist der Körper nicht nur eine Hülle, die das wahre Ich umgibt?
Der Autor David Levithan stellt sich in seinem Roman „Letztlich sind wir dem Universum egal“ genau diesen Fragen. „A“, eine körperlose Seele, wacht jeden Tag in einem anderen Körper auf. Egal, ob dick oder dünn, groß oder klein, unabhängig von Geschlecht und Hautfarbe. Die Seele will nicht auffallen und keine Spuren im Leben anderer hinterlassen, bis A Rhiannon kennenlernt und sich unsterblich in sie verliebt. Doch kann so eine Liebe bestehen, wenn die Gestalt von A so flüchtig ist und sich jeden Tag verändert?
Das Buch „Letztlich sind wir dem Universum egal“, das im Original den Titel „Every day“ trägt, wurde durch seine tiefgründige Thematik mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem gewann das Buch den LUCHS 2014 und den Leipziger Lesekompass 2015 und bekam eine Nominierung des Deutschen Jugendliteraturpreis 2015.
Der gleichnamige Film erschien 2018 in den deutschen Kinos. Der Film ist ab sechs Jahren freigegeben. Das Buch wird ab 14 Jahren empfohlen.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Liebe Leserinnen und Leser,

lassen Sie sich in unserem Adventskalender täglich beschenken! Das Schulportal verlost jeden Tag unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern drei Exemplare des vorgestellten Buchs.

Um zu gewinnen, müssen Sie die Quizfrage des Tages richtig beantworten.
Falls Sie schon registriert sind, können Sie direkt mit dem Quiz starten.

Wichtig: Das jeweilige Buch können Sie immer nur am selben Tag gewinnen. Schauen Sie am besten also jeden Tag, welche Bücher sich hinter den Türchen verstecken.
Wir drücken die Daumen!

PS: Das Beste kommt zum Schluss! Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich bis zum 24. Dezember am Gewinnspiel beteiligt haben, verlost das Schulportal einen Klassensatz von einem der im Adventskalender vorgestellten Bücher. Die Gewinnerin oder der Gewinner kann das Buch frei wählen.

Lesen Sie hier die Teilnahmebedingungen.

Wie lassen sich Kinder fürs Lesen begeistern?

  • „Ein gutes Kinderbuch soll in erster Linie unterhalten. Es muss Spaß machen, es selbst zu lesen oder dem Vorgelesenen zu folgen“, sagt Karin Vach, Professorin für Literarisches Lernen an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und Vorsitzende der Jury für den Deutschen Jugendliteraturpreis, im Interview mit dem Schulportal.
  • Natürlich sind mit dem Inhalt von Kinder- und Jugendbüchern aber auch pädagogische Ziele verknüpft. „Es soll“, so Vach, „etwas über das Leben erzählen, neue Perspektiven eröffnen“. Aus Sicht der Expertin würden Geschichten aber an Attraktivität verlieren, wenn die pädagogische Intention offensichtlich ist.
  • In diesem Adventskalender präsentieren wir eine Auswahl von Kinder- und Jugendbüchern für verschiedene Altersstufen, in denen möglichst beide Aspekte eine Rolle spielen: Sie sollen bei Schülerinnen und Schülern vor allem die Lust am Lesen wecken und sie in ihrer Lebenswelt abholen, ihnen neue Welten eröffnen, sie zum Nachdenken anregen.
  • Wir haben bewusst die „Klassiker“ ausgespart, weil sie ohnehin bekannt sind und längst Einzug in die Klassenzimmer gefunden haben. Wir haben uns stattdessen auf Bücher konzentriert, die in den vergangenen Jahren erschienen sind. Wir stellen Nominierte und Preisträger des Jugendliteraturpreises vor und haben uns auch an den Empfehlungen der Stiftung Lesen orientiert, in der Bücher auch nach Alter und Lesetyp der Zielgruppe gesucht werden können. Die Stiftung Lesen prämiert außerdem im Lesekompass Neuerscheinungen für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter und stellt zu einigen dieser Titel Unterrichtsmaterial bereit.
  • Außerdem haben wir Sie auf unseren Social-Media-Kanälen gefragt, mit welchen Büchern Sie Ihre Schülerinnen und Schüler zum Lesen bringen und gute Erfahrungen im Unterricht gemacht haben. Vielen Dank für die zahlreichen Zuschriften!